Sicherheitshinweise

 
 

  VDE Logo

Kema Logo

LGA Logo

CE Logo 

TÜV Logo

SEV Logo

UL Logo

 
 
Tripus und MEI-Produkte werden nach den einschlägigen nationalen und internationalen Bestimmungen entwickelt, gebaut und geprüft. Bitte beachten Sie folgende Sicherheitshinweise, da Strom bei fahrlässiger Handhabung zu Personen- und Sachschäden führen kann.
 

Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern unserer Produkte nicht gestattet.

Das Installieren oder Reparieren unserer Produkte darf nur durch
qualifiziertes Fachpersonal erfolgen. Vor einer Wartung, einer Instandsetzung oder einem Austausch von Teilen oder Baugruppen müssen unsere Geräte von der Netzspannung getrennt werden!

Überprüfen Sie unsere Produkte regelmäßig auf Funktion und Beschädigung. Sollten Funktionsstörungen oder Beschädigungen am Schalter oder an Kabeln vorliegen, muß die Maschine oder das Schaltgerät sofort vom Netz getrennt werden!

Das Anbringen und Montieren unserer Schaltgeräte an die Maschine oder direkt auf den Motor muss mit entsprechender Sorgfalt geschehen. Dabei ist darauf zu achten, dass kein Stromfluss vom Gerät auf die Maschine übertragen wird (z.B. wenn Befestigungsschrauben im Inneren des Gerätes nicht abgedeckt sind). Beim Einsatz von Metallgehäusen, ist auf entsprechende Erdung zu achten. Die Schaltgeräte sind fest und wenn notwendig mit einer entsprechenden Abdichtung anzubringen. Es ist darauf zu achten, dass kein Wasser in die Belüftungs- oder Entwässerungsschlitze oder in den Steckerkragen eindringen kann.

Verwenden Sie unsere Produkte nicht bei widrigen Umgebungsbedingungen, in Räumen wo Gase, Dämpfe oder hohe Staubkonzentrationen vorhanden sind. Unsere Geräte dürfen nicht im oder am Wasser betrieben werden.
Es besteht Lebensgefahr!

Das Gerät muss mit der auf dem Typenschild oder Schaltplan angegebenen Netzspannung betrieben werden. Überprüfen Sie die erforderliche Absicherung des Netzes, sonst kann es zu Schäden am Schaltgerät kommen. Es muß darauf geachtet werden, dass die Erdung oder Polarität eines Gerätes nicht unterbrochen oder geändert werden darf. Hinweise auf unseren Produkten müssen befolgt werden. 

Führen Sie niemals Gegenstände durch Lüftungsöffnungen oder Bohrungen in das Gerät ein. Dadurch kann es zu einem elektrischen Schlag und/oder Kurzschluss kommen!
Es besteht Lebensgefahr!

Vermeiden Sie Überlastungen von Netzsteckdosen oder Verlängerungskabeln. Sie können zu einem Brand oder elektrischen Schlag führen. Bei Verlängerungskabeln ist auf deren Zustand, auf ausreichenden Kabelquerschnitt (mindestens 1,5 besser 2,5 mm²) und auf die Kabellänge (so kurz wie möglich) zu achten. Bei ausgeleierten Kupplungen kann es durch den hohen Übergangswiderstand zu Verschmorungen bishin zum Ausfall des Schaltgerätes kommen. Mit einem zu geringen Kabelquerschnitt und/oder einer zu lang gewählten Kabelstrecke ist durch den Leistungsabfall ein sicheres arbeiten mit der Maschine nicht mehr zu verantworten.  

Beim Bewegen oder Transportieren einer Maschine, muss diese unbedingt vom Netz getrennt werden! Schockeinwirkung auf einem eingebauten Schaltschütz kann zum Selbstanlauf der Maschine führen oder durch plötzliche Zugspannung auf dem Netzkabel können Beschädigungen an der Steckdose und/oder am Gerät entstehen.

Vermeiden Sie ein ruckartiges Ziehen oder Reißen am Netzkabel. Bei Beschädigung des Steckerkragens oder Kabeleingangs muß sofort die Netzsicherung abgeschaltet werden. Berühren Sie auf keinen Fall die Maschine, den Schalter oder das Kabel!
 Es besteht Lebensgefahr! Herausgerissene Anbauteile (z.B. Steckereinsatz, Steckerkragen, Kabeleinführungen etc.) dürfen nicht mehr montiert (eingeschnappt, angeschraubt, verklebt) werden, sondern müssen ausgetauscht werden!

Vermeiden Sie Schlageinwirkungen auf das Schaltgerät. Bedienen Sie das Gerät ausschließlich mit der Hand.

Vermeiden Sie kurze Schaltzyklen, denn diese können zu Schäden am Motor und/oder Schaltgerät führen. Hierbei entstehen enorm hohe Temperaturen am Motor. Bei Blockade des Motors sofort abschalten!
 Achtung Brand- und Verbrennungsgefahr!

Durch Stromausfall oder durch einen Defekt hat die elektronische Bremse keine Funktion. Beim ungebremsten Auslaufen der Maschine nicht in den Gefahrenbereich fassen. Eine defekte Bremse muß unverzüglich ausgetauscht werden.

Beim Austauschen oder Reparieren von Werkzeugen (Sägeblatt, Rasenmähermesser etc.) oder beim Beseitigen von z.B. Häckslergut oder Sägespänen aus dem Gefahrenbereich der Maschine muß diese zuvor vom Netz getrennt werden!

Arbeiten bei Temperaturen unter Null °C oder bei sehr hohen Umgebungstemperaturen >40 °C und/oder bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit, Nässe und/oder hoher Staubkonzentration kann es zu Fehlfunktionen und/oder Beschädigungen am Schaltgerät kommen.

Es ist nicht erlaubt, gefährliche Maschinen unbeaufsichtigt laufen zu lassen!

Zum Reinigen keine chemischen Lösungsmittel verwenden, weil die Kunststoffoberfläche beschädigt werden kann. Vermeiden Sie unbedingt das Reinigen mit einem Wasserschlauch oder Hochdruckreiniger. Möglicher Wassereinbruch führt zur Schädigung des Schaltgerätes (Brandgefahr) und/oder zu einem elektrischen Schlag! 

Beim Stilllegen oder bei längeren Arbeitspausen muss die Maschine bzw, das Schaltgerät durch Ziehen des Netzsteckers vom Netz getrennt werden.

back button